Lebensmittelspenden für die Tafel – jetzt per „Tafelkorb“

Die jährlich stattfindende Lebensmittelsammlung „Ein Pfund mehr“ musste in diesem Jahr aufgrund der derzeitigen Corona-Situation leider abgesagt werden.

Es werden allerdings dringend Lebensmittelspenden für die Tafel benötigt, denn jetzt sind auch besonders die Auswirkungen der Kurzarbeit, Wegfall eines Nebenjobs usw. deutlich zu spüren und es fehlt an allen Ecken und Enden.  

Daher hat sich der Nordwalder Arbeitskreis Caritas der Pfarrgemeinde St. Dionysius dazu entschlossen, die diesjährige Sammlung während der gesamten Adventszeit in die Kirche zu verlegen unter dem Motto „Tafelkorb“.

Dort stehen bis Weihnachten Körbe bereit, in die während der Öffnungszeiten der Kirche (tägl. von 9-18 Uhr, außer Montag) haltbare Lebensmittel wie z.B. Reis, Nudeln, Zucker, Mehl, Kaffee, Margarine, Öl, Konserven, Marmelade usw.  gespendet werden können, natürlich „kontaktlos“.

Sie finden die Körbe, die regelmäßig geleert werden, hinten in der Kirche. Die Lebensmittel werden direkt zur Grevener Tafel gebracht, denn diese ist eine wichtige Anlaufstelle für viele bedürftige Nordwalder/innen.

Auch Geld für den Kauf von Lebensmitteln kann gespendet werden, und zwar in beiden Sammeldosen/Opferstöcken im Pfeiler gegenüber beiden Eingängen.   

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund.