Konrad Kroner
Foto von Konrad Kroner
Foto von Konrad Kroner
Foto von Konrad Kroner
Foto von Konrad Kroner

Aktuelle Nachrichten

Nähere Informationen finden Sie auf diesem Plakat!

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Sonntag, 04.06. um 10.30 an der Kapelle des St. Augustinus-Altenzentrums.

 

 

 

 

 

 – einfach mal reden

Der Friedhof ist nicht nur ein Ort der Trauer und des Gedenkens, sondern viele Menschen begegnen sich auf dem Friedhof und…

Verfolgen Sie unsere Gottesdienste live bei YouTube!

Seelsorgeteam

Das Seelsorgeteam unserer Pfarrei.

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Pfarrbüros 

montags:        09-12 Uhr

dienstags:       geschlossen

mittwochs:     09-12 Uhr

donnerstags:   09-12 Uhr und 15-18 Uhr (in den Ferien nachmittags nicht geöffnet)

freitags:           09-12 Uhr

Gerne können Sie uns auch per Mail unter stdionysius-nordwalde@bistum-muenster.de kontaktieren.

Gottesdienstzeiten

Die Kirche ist von Dienstag bis Sonntag  von 09:00 - 17:00 Uhr geöffnet. Montags bleibt die Kirche geschlossen.

Unsere aktuellen Gottesdienstzeiten finden Sie hier...

Terminkalender

Die aktuellen Termine aus unserer Gemeinde ...

Pfarrnachrichten

 Hier finden Sie die aktuellen  Pfarrnachrichten. 

 

 

Pfarrnachrichten auch als "Newsletter" abonnieren

Ab sofort besteht die Möglichkeit, die Pfarrnachrichten, die zum Wochenende erscheinen und in der Kirche zum Mitnehmen ausgelegt sind, wöchentlich als "Newsletter" per Mail zu bekommen.. Wer von diesem Angebot Gebrauch machen möchte, kann sich kurz schriftlich oder telefonisch im Pfarrbüro melden, um in den Verteiler aufgenommen zu werden. Dazu ist nur die Angabe der Mail-Adresse nötig. Tel-Nr. 02573/2220 oder per mail stdionysius-nordwalde@bistum-muenster.de.

 

 

 

 

 

Wir wollen unterwegs sein.

Wir machen uns zueinander und miteinander auf den Weg.

Wir wollen einladend sein

Wir haben unsere Tür offen für alle, sind transparent in unseren Aktionen und in der Lage, auf Menschen zuzugehen.

Die Pfarrei St. Dionysius Nordwalde verfolgt mit diesem Schutzkonzept die Sicherung einer "Kultur der Achtsamkeit" gegenüber allen, besonders gegenüber Kindern, Jugendlichen und schutzbefohlenen Erwachsenen.