Projektübersicht Firmvorbereitung 2022

Die Anmeldung zu den Projekten erfolgt (wenn nicht anders angegeben) per Email an born@bistum-muenster.de oder über whatsapp! Die zuständigen LeiterInnen der Projekte werden euch in eine Whatsappgruppe einladen und dort weitere Details mit euch besprechen

Pflichttermine

Nacht der Versöhnung 25.11.22 – 20:00 Uhr (bis ca. 21 Uhr)

 

Probe der Firmung 02.12.22 – 17:30-19:30 Uhr

 

Powertag mit der youngCaritas Steinfurt – 11.06.22 - 10:00-17:00 Uhr (bitte ein Handy dazu mitbringen, wenn verfügbar) Ort: Pfarrheim

 

Regenbogentränen (08.09. + 20.10. + 03.11. + 12.11)

Bei diesem Projekt setzt ihr euch mit dem Thema 'Tod' auf vielfältige Weise auseinander. Hierzu werden an mehreren Terminen verschiedene Orte aufgesucht:

- Besuch bei Bestattungsunternehmen Dartmann

- Besuch Friedhof Nordwalde

- Besuch in Hospiz

- optional: Sarggestaltung

 

Dieses Projekt zählt als zwei Projekte, sofern du an allen Terminen teilnimmst! (Ansonsten nur als ein Projekt)

Kinderbibeltag 09.04.22 [abgeschlossen]

Vorbereitungstreffen 15.03.22 um 19:30 Uhr

(maximal vier (4) Jugendliche)

Für dieses Projekt sind keine Anmeldungen mehr möglich!

[abgeschlossen] - Danke für euer Engagement!

Familiengottesdienste (jeder Gottesdienst ist ein einzelnes Projekt)

Gemeinsam mit einem Vorbereitungsteam macht ihr euch bei einem ersten Treffen Gedanken über die Gestaltung und den Ablauf des Gottesdienstes für Familien und beteiligt euch am Tag des Gottesdienstes an der Durchführung.

- 08.05. (Muttertag): 10:30 Uhr in Pfarrkirche & Vorbereitungstreffen - abgeschlossen

- 12.06.: 10:30 Uhr in Pfarrkirche & Vorbereitungstreffen dafür: wird noch vereinbart!

(maximal vier (4) Jugendliche)

- 28.08.: Stationsgottesdienst & Vorbereitungstreffen (14.07. / 19:30 Uhr / Pfarrheim)

(maximal vier (4) Jugendliche)

#fillthebottle [abgeschlossen]

1-2h Einsammeln von Zigarettenstummeln in Nordwalde – in jeder Zigarette sind über 400 Giftstoffe, die auf dem Boden liegend ins Grundwasser gelangen können. Tut der Natur und Schöpfung gut!

Treffpunkt Kirche St. Dionysius in Nordwalde 13.05.22 16:00-18:00 Uhr  Ansprechpartner und Leiter des Projektes: Fabian Löckener

[abgeschlossen] - Danke für euer Engagement!

Unterwegs mit Nordwalde und Altenberge (Pfarrwallfahrt 25.09.22)

Gemeinsam nach Telgte!

Im Vorfeld bereitet ihr (mit Jonas Born) einen Impuls vor und führt diesen am 25.09.22 (ganztägig – etwa 08:30Uhr – 17:00 Uhr) unterwegs in der gewählten Gruppe (Radfahren, Inliner, Wandern) durch.

Termine zur Impulsgestaltung (Gebet, Geschichte, Aktion etc.) werden individuell mit Jonas Born ausgemacht! (Dauer maximal 1h)

Kochabend zu biblischem Thema

Gemeinschaftliches Kochen mit Elisabeth Höffker zu einem biblischem Thema - schnippeln, kochen, reden und genießen!

 

Termin wird noch gesucht und bald veröffentlicht. Teilnehmerzahl begrenzt 

MOMENTAN SIND KEINE WEITEREN ANMELDUNGEN FÜR DEN KOCHABEND MÖGLICH!

Faire Woche 2022 (16.-30.09.22)

Nordwalde beteiligt sich jährlich an der Aktion der 'Fairen Woche'. Hier kannst du an bestimmten Tagen Aktionen in Nordwalde unterstützen. Ein Vorbereitungstreffen wird mit den Verantwortlichen abgestimmt, sobald das Programm für die Faire Woche in Nordwalde steht. 

Hier kannst du dich bereits im Vorfeld über die bundesweite Aktion informieren: 

Start | Faire Woche (faire-woche.de)

 

YouTube-Impuls zu deinem Glauben

Ein Projekt für Kreative: Was beschäftigt euch in eurem Alltag? Was hat das eventuell mit eurem Glauben zu tun? Oder doch etwas ganz anderes?!

Wer sich gerne kreativ ausleben möchte und keine Lust hat, tatenlos im Hintergrund zu stehen, der kann hier vor die Kamera treten! Gemeinsam mit Jonas Born wird in einem Vortreffen (ca. 2h) überlegt und erarbeitet, was dann an einem zweiten Treffen als Impuls zum Glauben aufgenommen und bei YouTube im Kanal der Pfarrei veröffentlicht wird. 

Maximal vier (4) Jugendliche für einen Impuls!

Aufgabe und Voraussetzungen: Firmpate

Wie der Taufpate hat auch der Firmpate die Aufgabe, den Firmling durch sein christliches Leben zu begleiten und zu unterstützen. 

Firmung

Die Firmspendung will die Taufe vollenden und besiegeln, sie gehört neben Taufe und Eucharistie zu den Einführungssakramenten (Initiation). Das Zweite Vatikanische Konzil sagt: "Durch das Sakrament der Firmung (lat.: = confirmatio; griech.: = myron) werden die Getauften vollkommener (als durch die Taufe) mit der Kirche verbunden; sie werden reich ausgestattet durch eine besondere Kraft des Heiligen Geistes, und sie werden strenger verpflichtet, den Glauben als wahre Zeugen Christi in Wort und Tat zu verbreiten und zu verteidigen."

Die Spendung der Firmung geschieht durch Handauflegung, wobei der Bischof spricht: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist." Aus dem Osten kam der Gebrauch des Öles hinzu, die Salbung mit dem Chrisam. Die Salbung ist eine Erinnerung an die Taufe; bei dieser werden die Kleinkinder mit dem Chrisam gesalbt und die Paten bezeugen für den Täufling den Glauben. Die Firmung erinnert hieran und zeigt, dass nun der Firmand eigenständig seinen Glauben bezeugt. 

Spender der Firmung ist der Weihbischof, der im Sonderfall auch einen Priester beauftragen kann.

Der Firmling wird durch einen Paten begleitet. Der Firmpate muss katholisch getauft, gefirmt und Mitglied in der Kirche sein. 

Wann der richtige Zeitpunkt für den Empfang der Firmung ist, wird heute viel diskutiert. Im 13. Jahrhundert wurde die Firmung, die bis dahin gleich nach der Taufe gespendet wurde, auf das siebte Lebensjahr verschoben. Heute geschieht dies meist im Alter von 13-16 Jahren.
 

Quelle: Dorn, Anton Magnus; Eberts,Gerhard (Hrsg.),
Redaktionshandbuch Katholische Kirche, München 1996.

Glaube = Tu was!

Was Glauben ist – schwer zu beschreiben. Wie es  praktisch geht – das kann hoffentlich jeder sehen. Glauben ist vor allem – Tat-Sache!

Video

Mehr im Internet

Zahlreiche Tipps und Hilfen rund um das Thema Firmung: www.firmung-muenster.de

Sakramente

Theologen sagen, Jesus Christus sei in seinem Wort, seinen Handlungen und seiner Person das Ur-Sakrament der Menschenliebe Gottes.